Newsletter #2 März 2024

Beteiligen Sie sich an TRIO: Digitale Daten und Gesundheitspolitik mitgestalten

Gestalten Sie mit uns die Zukunft der digitalen Gesundheitskompetenz!
Als Partner des TRIO-Projekts, das von Erasmus+ finanziert wird, ist es unser Ziel, Erwachsene mit wichtigen Fähigkeiten in den Bereichen digitale Kompetenz, Gesundheitskompetenz und Datenkompetenz auszustatten.
Als Interessenten sind Ihre Eindrücke entscheidend.
Wir laden Sie ein, mit Ihrem Fachwissen und Ihren Empfehlungen zu politischen Initiativen beizutragen, die darauf abzielen, die Digital-, Daten- und Gesundheitskompetenz in ganz Europa zu verbessern. Wir möchten Ihre Meinung hören: Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um unsere Umfrage auszufüllen und unser Projekt zu unterstützen.   

Über TRIO                                                                                                                                                

Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung des Gesundheitswesens in ganz Europa konzentriert sich das von Erasmus+ finanzierte TRIO-Projekt auf die Verbesserung der Digital-, Gesundheits- und Datenkompetenz von Erwachsenen. Durch Workshops und die Entwicklung eines Leitfadens, einer Online-Plattform und eines Toolkits will TRIO die Bürgerinnen und Bürger in die Lage versetzen, sich in der Komplexität der digitalen Gesundheitsdienste zurechtzufinden.

Im Rampenlicht                                                                                                                                          

Auszeichnung für das beste Poster auf dem 43. Portugiesischen Kongress für Geriatrie und Gerontologie

Während des 43. portugiesischen Kongresses für Geriatrie und Gerontologie wurde das TRIO-Projekt hervorgehoben, wobei der Schwerpunkt auf der Bedeutung von Mitgestaltungssitzungen für die Entwicklung der TRIO-Plattform lag. Die Zusammenarbeit zwischen ErwachsenenbildnerInnen und ExpertInnen spielte eine wesentliche Rolle bei der Ausrichtung der Plattform auf die spezifischen Bedürfnisse unseres Zielpublikums. Unsere Bemühungen wurden mit dem Preis für die beste Posterpräsentation des Kongresses gewürdigt. 

TRIO wurde bei den Gerontologie-Tagen 2023 vorgestellt

TRIO wurde auf den Gerontology Days 2023 vorgestellt, einer internationalen wissenschaftlichen Konferenz, auf der wir Erkenntnisse aus unserer Forschungsarbeit, aus Co-Creation-Workshops und aus Befragungen von Interessengruppen austauschen konnten, die alle darauf abzielen, die Inklusion zu fördern und den Zugang zu Informationen zu verbessern.

AFEdemy wirbt für TRIO in Gouda
Am 1. August 2023 empfing AFEdemy die taiwanesische Delegation, die auf Langzeitpflege und öffentliche Gesundheit spezialisiert ist. Während dieses Treffens in Gouda hatte Willeke Van Staalduinen zusammen mit Dieuwertje van Boekel und Sandra de Clonie Mac Lennan die Gelegenheit, das TRIO-Projekt zu diskutieren und andere Initiativen vorzustellen.  

TRIO-Projekt auf der 18. Tagung des Wissenschaftlichen Ausschusses von COST in Lissabon vorgestellt
Sitzung des Wissenschaftlichen Ausschusses von COST in Lissabon Carina Dantas war auf der 18. Sitzung des Wissenschaftlichen Ausschusses von COST in Lissabon anwesend. Dieses Treffen war eine Gelegenheit für SHINE, weitere SHAFE-bezogene Projekte, einschließlich TRIO, vorzustellen.

TRIO wurde auf der ersten nationalen Konferenz zur Förderung des aktiven und erfolgreichen Alterns in Coimbra erwähnt

TRIO war eines der erwähnten Projekte, die sich auf ein gesünderes Leben, teilnehmendes Altern, die Befähigung der Bürger*innen und die Erwachsenenbildung konzentrieren.

Was haben wir bis jetzt getan?                                                                                                                    

Mitgestaltungs-Workshops
TRIO Mitgestaltungsworkshops wurden in fünf europäischen Ländern durchgeführt: Portugal, Spanien,
Niederlande, Deutschland und Rumänien

Wir freuen uns, den erfolgreichen Abschluss der TRIO-Projekt-Workshops in fünf europäischen Ländern bekannt geben zu können. Teilnehmende aus verschiedenen Altersgruppen arbeiteten zusammen, um eine digitale Lernplattform zu entwerfen, die sich auf Gesundheits-, Digital- und Datenkompetenzen für Erwachsene konzentriert. Durch ansprechende Aktivitäten identifizierten die Teilnehmer ihre wichtigsten Herausforderungen und Vorlieben für Lernmedien und Spiele. Detaillierte Berichte über die Workshops in den einzelnen Ländern sind auf der TRIO-Website verfügbar.                    

Entdecken Sie die jetzt verfügbare englische Version des TRIO-Handbuchs

Dieses Handbuch stellt die Ergebnisse von Forschungsarbeiten vor, die in Portugal, den Niederlanden, Spanien, Rumänien und Deutschland im Rahmen des Erasmus+ Projekts TRIO durchgeführt wurden. Vertiefen Sie sich in die Kapitel “Digitale, Gesundheits- und Datenkompetenz”, “Das Gesundheitssystem”, “Verbesserung der digitalen, gesundheitlichen und datenbezogenen Kompetenzen” und “Informationen für Pädagogen und politische Entscheidungsträger”. Begleiten Sie uns auf dieser Reise zu mehr Selbstbestimmung und besserem Fachwissen!                      

Das dritte transnationale Treffen des TRIO-Projekts in Yecla, Spanien

Das dritte transnationale Treffen des TRIO-Projekts in Yecla, Spanien, ermöglichte am 9. und 10. Mai produktive Diskussionen zwischen den Projektpartnern. Unter der Leitung des CETEM konzentrierte sich das Treffen auf die Bewertung der Fortschritte, das Sammeln von Feedback aus den Workshops und dem Handbuch sowie die Planung der nächsten Schritte. Die Partner führten auch eine Selbstevaluierung der Werbeaktivitäten durch und befassten sich mit Fragen der Finanzverwaltung. Das Treffen endete mit einem gemütlichen Abendessen und einem Ausflug zum Archäologischen Museum von Yecla.

Das vierte internationale Treffen des TRIO-Projekts in Frankfurt, Deutschland

Während des vierten TRIO-Projekttreffens, das am 24. und 25. Oktober in Frankfurt stattfand, reflektierten die Projektpartner über die vergangenen Errungenschaften und gestalteten den zukünftigen Weg des Projekts. Zu den spannenden Entwicklungen gehören die bevorstehende Veröffentlichung des Online-Handbuchs zur digitalen Gesundheitskompetenz sowie die laufenden Bemühungen zur Entwicklung einer digitalen Lernplattform, eines Toolkits für Trainerinnen und eines Positionspapiers für politische Entscheidungsträgerinnen.          

TRIO auf EPALE    

WER WIR SIND 6 Organisationen aus 5 Ländern arbeiten an diesem beeindruckenden Projekt